Roland Fantom-0 Workstation

Neue Roland FANTOM-0 Linie vorgestellt

Fantom 06, Fantom 07 und Fantom 08 erweitern die Workstation Familie von Roland im mittleren Preissegment

Völlig überraschend ohne langes Anteasern oder Vorab-Leak hat Roland die neue „Budget“ Fantom-0 Linie vorgestellt. Wer hier nun bei dem fast halbierten Preis im Vergleich zum Fantom ein „Streichkonzert“ oder einen Rumpf-Fantom erwartet, wird im wesentlichen wohl sehr positiv überrascht werden.

Die neue Roland Fantom-0 Linie kommt ebenfalls in drei Modellen welche sich wie gewohnt nur durch Größe und Beschaffenheit der Tastatur unterscheiden. Fantom 06 Fantom 07 bieten einem halbgewichteten Synthesizer-Keyboard und 61 bzw. 72 anschlagdynamischen Tasten die leider keinen Aftertouch haben. Letzteres ist bei einer so für den Live-Einsatz geeigneten Workstation schon eine Entbehrung. Fantom 08 bietet mit 88 Tasten eine PHA-4 Klaviatur. Das Gehäuse ist aus Kunststoff, einige Drehregler wurden eingespart und die Buttons sind etwas kleiner aber insgesamt hat man Dank des Touchscreens und der Vorhandenen Regler und Buttons weiterhin viel direkten Zugriff auf alle Parameter und Spielhilfen.

  • Roland Fantom 0 Linie
  • Roland Fantom 06 mit 61 Tasten
  • Roland Fantom 07 mit 73 Tasten
  • Roland Fantom 08 mit 88 gewichteten Tasten

Klangerzeugung: fast alles wie bisher vorhanden.

Bei der Klangerzeugung wurde das V-Piano gestrichen. Auch der analoge Multimode-Filter Block samt Drive und Amp bleibt den großen Fantoms vorenthalten. Ansonsten darf man sich auf volle Zen-Core Funktionalität, Supernatural Acoustic und Electric Piano, die VTW-Organ und die Expansions der EXZ, EXSN und EXM Serie freuen. Der Pad-Sampler und der Multisampling-fähige Keyboardsampler sind nur beim max. verwendbaren Speicher auf 2GB bzw. 265 MB beschränkt und ansonsten identisch. Auch bei den Presets (3500 Tones!), Drumkits(90), Scenes und Parts ist alles so umfangreich wie beim Topmodell.

Bei den Effekten sind der 32-Band Vocoder und alle 90 Multi-FX neben Chorus und Reverb am Start. Lediglich in der Master-Effektabteilung fehlt der Master-EQ.

Launchvideo der Fantom-0 Linie von Roland

Sequenzer: mehr als komplett

Beim Sequenzer wurde nichts gestrichen, es gibt sogar hier nun eine verdoppelte maximale Pattern-Länge. Zudem wurde noch ein SMF-Player mit Mute-, Solo- und Loop-Funktion neu integriert. Auch die Integration von Ableton-Live und der Datenaustausch mit dem Rechner ist vollständig vorhanden.

Anschlüsse Roland Fantom-0 Linie

Es gibt leider nur ein Paar Midi-DIN Buchsen für In & Out, kein Thru oder gar ein zweiter Out. Auch die CV-Konnektivität wurde leider komplett gestrichen. Bei den Audio-Anschlüssen sind hingegen neben dem Stereo-Main-Out zwei Sub-Outs und zwei Eingänge + Mikrophoneingang vorhanden. Auch drei Pedalanschlüsse für Hold, Expression, Fußschalter sind verfügbar.

Fantom 08 Demo von Soundwater

Features Fantom 0

Klangerzeugung

  • Fantom 06 & Fantom 07: 61 bzw. 72 leicht gewichtete anschlagdynamische Tasten. Fantom 08: PHA-4 Standard-Tastatur,
  • Sound Engines: ZEN-Core, SuperNATURAL Acoustic, SuperNATURAL Acoustic Piano, SuperNATURAL Electric Piano, VTW Organ (nur ZONE2)
  • 256 Stimmen
  • erweiterbar mit Roland EXZ, EXSN und EXM Expansions
  • mehr als 3500 Preset Sounds und mehr als 90 Drum Kits
  • Speicherplätze für 128 Scenes (x4 Bänke)
  • 16 Parts, jeweils bis zu 4 Sound-Layer
  • Effekte: EQ und Multiefekt pro Part, 2 Insert-Effekte, 6 Drum-Part Kompressoren, Master-Kompressor, Master-EQ
  • 90 verschiedene Effekttypen
  • Stereo 32-Band Vocoder
  • 8-stimmiger Pad-Sampler (16 Pads x 4 Bänke) mit max. 60 Minuten Sample-Zeit

Sequenzer und Arpeggiator

  • Sequenzer: 16 MIDI-Spuren mit Realtime- und Step-Aufnahme sowie TR-Drum-Programmierung
  • Rhythm Pattern, Arpeggiator und Chord Memory Funktion

Eingabe, Integration und Maße

  • 5.5″ Color-Touch-Screen
  • 8 Encoder und 8 Fader ermöglichen Kontrolle über Sounds, Mixer und Effekte in Echtzeit
  • 32×4 USB Audio Interface (24 Bit / 98 kHz)
  • AIRA Link Support (über Roland MX-1)
  • Roland Cloud Manager Support
  • native Integration von Logic Pro, MainStage und AbletonLive
  • Abmessungen (B x T x H): 1393 x 354 x 138 mm
  • Gewicht: 14,8 kg
  • inkl. externes Netzteil (PSB-5U, 12V DC)

Anschlüsse

  • Main Out: 6,3 mm Klinke, symmetrisch
  • 2x Sub Out: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörerausgang: 6,3 mm und 3,5 mm Klinke
  • 3x Eingänge für Pedale und Fußschalter: 6,3 mm Klinke
  • MIDI In / Out
  • 1x Mic- und 2x Line-Eingänge: 6,3 mm Klinke
  • 2x USB-A Port für External Device und Speichermedien
  • USB-B Port zur Computeranbindung

Preis und Verfügbarkeit:

Preise:
Fantom 06 1999.- €
Fantom 07 1799.- €
Fantom 08 1499.- €
Liefertermin: ab sofort bestellbar.

Quelle: Roland

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: