Korg volca FM 2nd gen

Der KORG volca fm der zweiten Generation ist da!

Der Korg volca fm der zweiten Generation ist nun ein 6-stimmiger FM-Synthesizer im gewohnten portablen Volca-Format, der in Hinblick auf Klang und Funktionsumfang deutlich aufgewertet wurde.

  • Korg volca fm zweite Generation
  • Korg volca fm 2nd Gen. Anschlüsse
  • Korg volca fm mit Midi Out
  • Korg volca fm Arpeggiator
  • Korg volca fm Keys

6 Stimmen, 64 Patches und zwei Effekte

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger wurde die Polyphonie von 3 auf 6 Stimmen verdoppelt und zum vorhandenen Chorus-Effekt wurde ein lt. Korg „wohlig-weicher“ Reverb-Effekt ergänzt. Beide Effekte können dabei gleichzeitig genutzt und getrennt voneinander geregelt werden. Zusätzlich bietet der volca fm nun Platz für 64 verschiedene Klangprogramme sowie eine Zufallsfunktion, mit deren Hilfe sich auf Knopfdruck völlig neue Klänge zur Inspiration erzeugen lassen.

Endlich ein Midi Out

Als erster Vertreter der volca Reihe überhaupt verfügt der volca fm der zweiten Generation neben MIDI IN auch über einen MIDI OUT Anschluss. Das war ein weit vermisstes Feature bei der bisherigen volca-Reihe. Hierdurch kann der 16-Step-Sequencer nun auch zum Ansteuern externer Klangerzeuger verwendet werden.

Neu ist ebenfalls, dass sich der volca fm über eine externe MIDI-Tastatur nun auch anschlagdynamisch und somit ausdruckstärker spielen lässt, sofern die angeschlossene Tastatur Anschlagdynamisch ist. Der Sequenzer-Modus „Warp Active Step“ soll für interessante rhythmische Verschiebungen sorgen, während die Pattern Chaining-Funktion Sequenzen mit einer Länge von bis zu 256 Steps erlaubt.

Geblieben ist die klassische DX-Klangerzeugung des Synthesizers mit seinen 6 Operatoren und 32 Algorithmen, mit denen er Zugang zu den legendären FM-Sounds der 80er- und 90er-Jahre bietet. Dabei reicht die Kompatibilität zum wohl legendärsten FM-Synthesizer DX-7 sogar so weit, dass dessen originalen Soundprogramme in den volca fm übertragen werden können.
Der volca fm der zweiten Generation wird mit einem KORG Software-Bundle aber ohne Netzteil ausgeliefert.

Features des volca fm Mk2:

– FM-Synthesizer mit 6 Operatoren im klassischen volca Format
– Polyphonie: 6 Stimmen
– 32 klassische Algorithmen des DX-7
– 16-Step-Sequencer mit Motion Sequencing
– 2 gleichzeitig nutzbare und getrennt regelbare Effekte (Chorus und Reverb)
– Kompatibel zu klassischen FM-Sounds (ladbar als SysEx)
– Vielseitiger Arpeggiator
– Zufallsfunktion zum Erzeugen neuer Klänge auf Knopfdruck
– Über MIDI anschlagdynamisch spielbar
– MIDI IN und MIDI OUT
– SYNC IN und SYNC OUT
– Integrierter Lautsprecher
– Betrieb über sechs AA-Batterien oder Netzteil (optional erhältlich)
– Umfangreiches Software-Paket im Lieferumfang

Offizielles Korg Produktvideo zum Launch der 2. volca fm Generation
Loopop Review Volca FM2

Preis und Verfügbarkeit:

Preis: 189.- € (inkl. Mwst.)
Liefertermin: ab Mai 2022

Quelle: Modal Electronics /Tomeso

Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: